4. Choreografisches Atelier

21. - 24.11.2019

Das November Wochenende beschäftigt sich mit dem Thema „Tanzenden Architektur“. In Kooperation mit der Stiftung „Haus Schminke“ widmen wir uns in diesem interdisziplinären Workshop den Zusammenhängen von Tanz & Architektur. Zwei Disziplinen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Gebaute Architektur ist von langer Dauer, sie umgibt uns tagtäglich, während eine Choreografie im Moment der Aufführung wahrgenommen wird. Was die beiden Ausdrucksformen jedoch verbindet, ist die Auseinandersetzung mit Raum und Licht, sie spielen mit Form und Farbe, mit Licht und Schatten und Struktur. In einem Mix aus Recherche, Lectures und Kreation werden wir uns mit diesen Themen auseinandersetzen und das Ergebnis am Samstagabend in einem öffentlichen Showing präsentieren. Der Workshop wird primär im „Haus Schminke“ in Löbau stattfinden. Das Haus Schminke zählt weltweit zu den vier wichtigsten Wohnhäusern der klassischen Moderne. Hans Sharoun Architekt des Haus Schminke, der Berliner Philharmonie u.v.a. war ein bedeutender Vertreter der organischen Architektur. Für Scharoun stand immer der Mensch im Mittelpunk. Ebenso wie für Anna & Lawrence Halprin, die mit den „RSCP Cycles“ Arbeitsmethoden für kollektive, interdisziplinäre und demokratische Arbeits-& Entscheidungsprozesse entwickelt haben und die wir in diesem Workshop nutzen werden. Anreise am Donnerstagabend ist erwünscht. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt!

*gefördert durch LEADER

Was ist ContiP- Contemporarydance in Progress?

ContiP ist ein Netzwerk von professionellen Tanzkünstlern, Pädagogen und Wissenschaftlern, die sich mit der prozessorientierten Arbeit im zeitgenössischen Tanz auseinandersetzen.
Das Netzwerk soll Möglichkeiten bieten für künstlerischen Austausch, Forschen und Weiterentwickeln von zukunftsorientierten Ansätzen durch das Fördern von kreativen menschlichen Ressourcen. ContiP wurde gegründet von graduierten Tanzpädagoginnen der Akademie Remscheid. Die Veranstaltungen werden an verschiedenen Orten in Deutschland und im europäischen Ausland stattfinden.

Weitere Infos: www.akademie-contip.com

3. Choreografisches Atelier | Fernando Balsera (Spanien) | 2018

2. Choreografisches Atelier | Justin Tornow (USA) und Jana Schmück (Deutschland) | 2017

2. Choreografisches Atelier | Justin Tornow (USA) und Jana Schmück (Deutschland) | 2017
Foto: Beth Mendel

1. Choreografisches Atelier | Dr. Ronit Land (Israel) und prospect.dancecompany | 2017

1. Choreografisches Atelier | Dr. Ronit Land (Israel) und prospect.dancecompany | 2017
Foto: Uwe E. Nimmrichter