STADT der WORTE

STADT der WORTE | 2019 (Foto: RocciPix)

STADT der WORTE – «Willkommen in meiner Stadt », sagt die Bürgermeisterin, «hier stellen wir alle Wörter her, die es nur gibt.» In der Stadt der Worte muss man Wörter kaufen und in den Kopf packen / denken / nehmen / lernen, bevor man sie sagen kann. Es rattern die Wortmaschinen, Worte klingen und verklingen, manches Wort wiegt schwer, andere fühlen sich zart und liebevoll an. Kaputte Wörter werden repariert, ein Wort wandert in die Abteilung für ausgestorbene Wörter, abgeschnittene Sätze werden neu zusammen gefügt und für jedes Wort gibt es eine Gebrauchsanleitung. … doch plötzlich sind die Worte guten Benehmens verschwunden! Was passiert mit einer Stadt in der es nur noch verletzende Worte, Schimpfwörter oder unbekannte Worte gibt? Wenn die Menschen nicht mehr miteinander reden und jeder stumm sein Handydisplay bedient? Wie lassen sich Gefühle ausdrücken, wenn keine oder nicht die richtigen Worte da sind? Wann versagen Worte?
STADT der WORTE ist ein sinnlich philosophisches Tanztheatererlebnis voller ungehörter Worte, Klänge, Zeichen und natürlich Tanz.

Eine Produktion von TanzART e.V. Atelier für Tanz, Bewegung & Kunst
Konzept & Choreografie:
Anne Dietrich & Jana Schmück
Unterstützt vom Lions Club Bautzen, der Kreissparkasse Bautzen und LEADER

Zurück